»Wer das Entstehen in Abhängigkeit vollkommen erfasst,
weiß, wie die Dinge sind.
Wer weiß, wie die Dinge sind, 
erfasst den Buddha-Zustand«

der Buddha,
Reiskeimling-Sutra

Aktuelles

Vom 24.12.2017 - 7.1.2018 finden keine Veranstaltungen statt.
Wir wünschen ruhige Festtage und einen guten Wechsel ins Neue Jahr!

Neuigkeiten Gyalwa Karmapa Thaye Dorje

Gyalwa Karmapa hat bekannt gegeben, dass er am 29. März 2017 die Bhutanesin Rinchen Yangzom geheiratet hat. Im Namen von Karma Kagyü Sangha Wien wünschen wir dem jungen Paar alles Gute! Mehr dazu:

http://www.karmapa.org/special-news/


Zweimal jährlich gibt Gyalwa Karmapa jeweils für eine Woche Unterweisungen am Karmapa International Buddhist Institute in Neu-Delhi, im Winter (zwischen Weihnachten und Neujahr) zum Thema Meditation. Im Frühjahr (Mitte März) derzeit zum Thema des Bodhicaryatara. Frühzeitige Anmeldung ist empfehlenswert. Informationen dazu:

http://www.kibi-edu.org/public-courses/ 

Einmal jährlich (ca. in der zweiten Dezember-Woche) findet in Bodhgaya, der Ort im Norden Indiens, an dem Buddha Erleuchtung erlangt hat, jeweils eine Woche gemeinsamer Praxis mit Gyalwa Karmapa und dem monastischen und Laien-Sangha der Karma Kagyü Tradition statt. Eine Anmeldung dafür ist vorab nicht erforderlich. Natürlich ist es gut, die Reisevorbereitungen dafür rechtzeitig in Angriff zu nehmen. Eindrücke über diese jährliche Zusammenkunft bietet die folgende Dokumentation aus 2011:

https://www.youtube.com/watch?v=eVSu6NbtF-8&feature=related 

  

Unsere nächsten Veranstaltungen 

Achtsamkeit und Geistesruhe: dem ruhigen Geist ist alles möglich!

Tagesseminar mit Dr. Tina Draszczyk
So., 26. Nov. 2017

Eines der wesentlichen Elemente auf dem Weg der Meditation ist die Fähigkeit, den Geist in Ruhe verweilen zu lassen. Genau darum geht es an diesem Wochenende: Durch die Anwendung verschiedener Übungsmethoden machen wir uns mit der Tatsache vertraut, dass unser Geist seinem Wesen nach Ruhe und Klarheit ist, und zwar auch dann, wenn Gedanken, Emotionen, Erinnerungen, Sinneseindrücke usw. an seiner Oberfläche „Wellen schlagen“.
Zeiten:So. 09.00 bis ca.17.00
Empfohlener Beitrag: Euro 70,- (KKS-Mitgl. 60,-).
Anmeldung: bitte bis 10. Nov. per E-Mail an: info@karma-kagyu.at

 

 ******** 

Chenresi-Meditation und Mantra-Rezitation

Praxisnachmittag mit Mag. Alexander Draszczyk
Sa., 9. Dez. 2017: 15.00 - ca. 18.00

Chenresi (Sansk.: Avalokiteshvara) verkörpert Weisheit und Mitgefühl und damit letztlich die Natur unseres eigenen Geistes. Bei der sog. Chenresi-Praxis handelt es sich um eine Vajrayana-Methode, die den Kernpunkt des buddhistischen Tantra in einer leicht zugänglichen Form ermöglicht. Dieser Kernpunkt besteht darin, das Ziel, d.h. den erleuchteten Geisteszustand von Weisheit und Mitgefühl, zum Weg zu machen und damit in die Gegenwart zu bringen. Konkret üben wir uns in Meditation so, dass wir uns dieser inneren Qualitäten immer deutlicher gewahr werden. Unterstützt wird dieser Prozess durch Phasen der Stille, Visualisationen, Mantra-Wiederholungen und Gebete. Der „Vorteil“ der Chenresi-Praxis, die wir hier verwenden ist, dass dafür keine spezifischen Ermächtigungen erforderlich sind. Shamar Rinpoche hat uns immer wieder empfohlen, diese Praxis regelmäßig durchzuführen, da sie den Verlauf der Mahamudra-Meditation sehr unterstützen kann.

Beitrag: Spende
Anmeldung: bitte bis 1. Dez. per E-Mail an: info@karma-kagyu.at

 

******************* 

Das Karmapa International Buddhist Institute in Indien:

Seit Herbst 2013 ist es möglich, im Karmapa International Buddhist Institute in New Delhi für ein Diplomstudium (mit BA-Abschluss) zu studieren. Genauere Informationen gibt unter: infokibi@kibsociety.org

 

 

Neuen Beitrag schreiben

zur Zeit sind keine Einträge vorhanden