»Der Geist gleicht dem Raum;
er hat die Natur des Raums. 
So wie der Raum
durchdringt er alles«

der Buddha, Mahakarunanirdesha-Sutra

Kurzer Überblick über die Veranstaltungen des Zentrums seit 1982

In den vergangenen 30 Jahren hat unser Zentrum über 3.000 geleitete Meditationsabende, mehr als 1.500 Vorträge, über 50 Ermächtigungen sowie ca. 40 mehrtägige Kurse veranstaltet. Der überwiegende Teil davon fand im Zentrum selbst statt, einiges jedoch auch an anderen Orten.


Bei der Gestaltung unseres Programms war es uns immer ein Anliegen, sowohl Einführendes als auch Vertiefendes anzubieten. Dementsprechend finden regelmäßig folgende Veranstaltungen statt:

  • mindestens zweimal wöchentlich geleitete Meditationsabende
  • Wochenenden zur Vertiefung buddhistischer Praxis
  • mehrmals jährlich Einführungskurse in den Buddhismus sowie
  • mehrmals monatlich allgemeine Vorträge und
  • vertiefende Seminare für Meditation und Philosophie

Aufbauend auf den allgemeinen Einführungen in buddhistische Sichtweise, Meditation und Ethik finden auch regelmäßig spezifische Meditationsanleitungen statt, wie zum Beispiel Erklärungen zu bestimmten Meditations-Ritualen usw. Darüber hinaus wurden im Lauf der Jahre folgende buddhistische Werke gelehrt:

„Die Leuchte auf dem Weg zum Erwachen“ (Sanskrit: Bodhipathapradipa) von Atisha.
„Die 37 Übungen eines Bodhisattva“ (tib.: Gyalse-Laglen-Sodünma) von Ngülchu Thogme Sangpo.
„Das Geistestraining in 7 Punkten“ (tib. Lojong-Döndünma) von Chekawa Yeshe Dorje.
„Das Geistestraining von Samantabhadra“ (tib. Küntu-Sangpö-Lojong) von Samantabhadra.
„Die vier Dharmas von Gampopa“ (tib. Dvagpo-Chö-Shi) von Gampopa.
„Die Juwelenkette“ (tib. Rinchen-Trengwa) von Gampopa.
„Das kurze Dorje-Chang-Gebet“ (tib. Dorje-Chang-Thungma) von Pengar Jampel Sangpo.
„Die Ratschläge an die Leute in Dingri“ (tib. Shal-Dam-Dingriwa Gyatsama) von Padampa Sangye.
„Das Prajnaparamita-Herz-Sutra“ (Sanskrit: Prajnaparamita-Hrdaya-Sutra) von Buddha Shakyamuni.
„Das Sutra des Reiskeimlings“ (Sanskrit: Salistambha-Sutra) von Buddha Shakyamuni.
„Das Sutra vom Gewahrsein der Drei Juwelen“ (Sanskrit: Triratna-Anusmriti-Sutra) von Buddha Shakyamuni.
„Das Sutra zur Bereinigung von Verfehlungen auf dem Bodhisattva-Weg“ (tib: Changchub-Sempe-Tung-Shag) von Buddha Shakyamuni.
„Das Sutra: Der König unter den Wegen des Strebens nach dem Vollendeten Wirken der Edlen“ (Sanskrit: Bhadracarya-Pranidhana-Raja) von Buddha Shakyamuni.
„Das Sutra der Wege des Strebens des Bodhisattva Maitreya“ (Sanskrit: Maitreya-Pranidhana) von Buddha Shakyamuni.
„Die Wege des Strebens nach der Wiedergeburt in Dewachen“ (tib.: Dechen-Mönlam) von Karma Chagme.
„Die Wege des Strebens nach der Wiedergeburt in Dewachen“ (tib.: Dechen-Mönlam) vom 5. Karmapa, Deshin Shegpa.
„Die Schritte der Praxis“, Teil 1, (Sanskrit: Bhavanakrama) von Kamalashila.
„Der Juwelenschmuck der Befreiung“ (tib.: Dvagpo-Thargyen) von Gampopa.
„Die Anleitung zur Lebensgestaltung eines Bodhisattva“ (Sanskrit:  Bodhisattvacarya-Avatara) von Shantideva.
„Das Licht der definitiven Bedeutung“ (tib. Ngedön-Drönme) vom 1. Mipham Rinpoche.
„Das Licht der Gewissheit“ (tib. Ngeshe-Drönme) von Jamgön Kongtrul Lodrö Thaye.
„Jenseits von Mitte und Rand“ (Sanskrit: Madhyantavibhanga) von Maitreya.
„Das Unterscheiden zwischen Phänomenen und deren wahren Natur“ (Sanskrit: Dharmadharmatavibhanga) von Maitreya.
„Die Madhyamaka-Anleitung“ (Sanskrit: Madhyamaka-Avatara) von Chandrakirti.
„Der Schatz der Logik des Richtigen Erkennens“ (tib.: Tsema-Rigter) von Sakya Pandita.
„Das Unterscheiden zwischen allgemeinem Bewusstsein und Absolutem Wissen“ (tib. Namshe-Yeshe-Dschepa) vom 3. Karmapa, Rangjung Dorje.
„Das Aufzeigen der Buddha-Natur“ (tib. Nyingpo-Tenpa) vom 3. Karmapa, Rangjung Dorje.
„Die Wege des Strebens nach Mahamudra“ (tib. Chagchen-Mönlam) vom 3. Karmapa, Rangjung Dorje.
„Der Mahamudra-Ozean der absoluten Bedeutung“ (tib.: Chagchen-Ngedön-Gyamtso) vom 9. Karmapa, Wangchug Dorje.
„Der Spiegel des Gewahrseins“ (tib.: Drenpe-Melong) von Tsele Natsog Rangdröl.
„Verpflichtungen“ (Sanskrit: Samaya) von Manjushri Kirti.
„Mani Kabum“ (tib. Mani-Kabum), Songtsen Gampos gesammelte Werke zur Chenresig-Praxis.
„Der Schatz des Abhidharma“ (Sanskrit: Abhidharmakosha) von Vasubandhu, ausschnittweise.